Rechenschaftsbericht 2021

Eingriff in die Finanzautonomie

2021 – das zweite Jahr der Pandemie – dieses Geschäftsjahr wird sicherlich in keiner guter Erinnerung für die gesetzliche Krankenversicherung bleiben.

Abführung von 3,9 Mio. EUR an den Gesundheitsfond

Mit der Abschöpfung des sogenannten „Solidarbeitrags“ greift der Gesetzgeber erstmals direkt in die Finanzautonomie der Krankenkassen ein, indem Teile der Rücklagen solidarisiert bzw. enteignet wurden. Die BKK Freudenberg musste 2021 einen Solidarbeitrag in Höhe von 3,9 Mio. EUR an den Gesundheitsfonds abführen. Ein harter Eingriff in die über viele Jahr sinnvoll aufgebauten Rücklagen. Das zweite Pandemiejahr führte zu einer deutlichen Ausweitung der Leistungsausgaben. So haben wir 2021 je Versicherten 6,3 % mehr für Leistungen ausgegeben als im Vorjahr.

Unterdeckungsbilanz von 2,4 Mio. EUR

Das Geschäftsjahr 2021 war durch diverse Sondereffekte der Pandemie geprägt. Verschobene Behandlungen und Therapien aus dem Vorjahr wurden im Geschäftsjahr 2021 nachgeholt. Die Ausgaben für Zahnersatz sind hier mit +22,1 % zu nennen. In anderen Bereichen wie z. B. Krankengeld (+9 %) und Arzneimittel (+6 %) gab es ebenso deutliche Kostensteigerungen.

Alleine die direkten Sonderbelastungen durch Corona für z. B. Testungen, Schutzausrüstungen, Sonderentgelte schlagen im Jahr 2021 mit 1,26 Mio. EUR zu Buche. Insgesamt bilanzieren wir für das Geschäftsjahr 2021 eine Unterdeckung in Höhe von 2,4 Mio. EUR. Hierin ist bereits die Abführung des Solidarbeitrags in Höhe von 3,9 Mio. EUR erhalten. Das Gesamtvermögen der BKK liegt Ende 2021 bei soliden 4,51 Mio. EUR.

Die Jahresrechnung 2021 wurde durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Gräwe & Partner GmbH geprüft. Es wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt, d. h. die Rechnungslegung der BKK entspricht in vollem Umfang den gesetzlichen Vorgaben. Der Verwaltungsrat der BKK Freudenberg hat in seiner Sitzung am 27.7.2022 die Jahresrechnung der BKK und deren Pflegekasse abgenommen und den Vorstand entlastet.

Das hat die BKK Freudenberg 2021 geleistet ...

  • 113.265 Zahnarztbesuche = + 37 %*
  • 531.150 Arztbesuche = + 71 %*
  • 7.702 Krankenhausbehandlungen = + 12 %*
  • 402.639 Arzneimittelverschreibungen = + 0,1 %*

* im Vergleich zu 2020

Veröffentlichung nach § 305b SGB V

Mitglieder- und Versichertenentwicklung    
  2020 2021
Mitglieder 27.621 27.997
Versicherte 35.835 36.327
Einnahmen 2021 in EUR 2021 EUR/Vers.
Gesundheitsfonds 111.639.812,18 3.073,19
Zusatzbeiträge 9.786.226,02 269,39
Sonstige Einnahmen 558.820,34 15,38
Einnahmen gesamt 121.984.858,54 3.357,97
Leistungsausgaben 2020 in EUR 2020 EUR/Vers 2021 in EUR 2021 EUR/Vers Veränderung in %
Ärztliche Behandlung 21.911.832,90 611,46 23.613.510,61 650,03 6,31
Zahnersatz 1.219.443,33 34,03 1.509.361,87 41,55 22,10
Arzneimittel 17.367.872,39 484,66 18.675.238,32 514,09 6,07
Hilfsmittel 4.045.995,89 112,91 4.267.933,36 117,49 4,06
Heilmittel 3.418.823,89 95,40 4.027.261,90 110,86 16,20
Krankenhausbehandlung 30.659.904,51 855,59 32.186.526,05 886,02 3,56
Krankengeld 8.539.271,83 238,29 9.438.365,45 259,82 9,03
Fahrkosten 2.946.882,46 82,23 2.830.519,05 77,92 -5,25
Vorsorge- u. Reha-Leistungen 1.125.790,46 31,42 1.578.120,00 43,44 38,28
Schutzimpfungen 896.336,79 25,01 999.435,69 27,51 9,99
Früherkennungsmaßnahmen 1.304.048,95 36,39 1.468.901,51 40,44 11,12
Schwanger- und Mutterschaft ohne stat. Entbindung 884.565,61 24,68 1.029.158,47 28,33 14,77
Behandlungspflege und Häusliche Krankenpflege 2.288.957,86 63,87 2.472.724,36 68,07 6,57
Dialyse 585.474,64 16,34 720.046,99 19,82 21,32
Sonstige Leistungen 3.159.308,88 88,16 3.280.804,73 90,31 2,44
Leistungsausgaben gesamt 105.975.498,68 2.957,32 114.195.188,05 3.143,53 6,30
davon Prävention 3.416.636,93 95,34 3.860.871,06 106,28 11,47
Sonstige Ausgaben Verwaltungskosten    
  2021 in EUR 2021 EUR/Vers.
Verwaltungsausgaben 5.190.089,19 142,87
Sonstige Ausgaben 5.008.503,77 137,87
Ausgaben gesamt 124.393.781,01 3.424,28
Rechnungsergebnis 2021 in EUR 2021 EUR/Vers.
Überschuss (+) / Defizit (–) -2.408.922,47 -66,31
Vermögen 2021 in EUR 2021 EUR/Vers.
Betriebsmittel 1.173.331,40 32,30
Rücklage 3.095.000,00 85,20
Verwaltungsvermögen 245.682,72 6,76
Vermögen gesamt 4.541.014,12 124,26

Veröffentlicht: 07.09.2022 - Aktualisiert: 26.09.2022